Der Selbsttest für altersbedingte Makuladegeneration

Einfacher und schneller Selbsttest

Der Amsler Test ist ein etablierter, sehr sensitiver Selbsttest, der Veränderungen in der Netzhaut für den Patienten sehr schnell feststellbar macht. Diesen Test sollten vor allem Patienten mit einer bereits bekannten AMD einmal in der Woche durchführen.

Wie wird er gemacht:


Sehen Sie sich das Bild unterhalb an. Um einen noch besseren Effekt zu erzielen, vergrößern Sie es etwa in die Größe einer CD. Sie sehen vor sich ein regelmäßiges Raster mit einem Punkt in der Mitte. Halten Sie nun jeweils ein Auge zu und fixieren Sie mit dem nicht abgedeckten Auge den Punkt in der Mitte des Rasters. Wenn es in einem Bereich des Rasters zu Verziehungen oder Verzerrungen der Linien kommt, d.h. werden in einem oder mehreren Bereichen die Linien nicht als gerade Striche wahrgenommen, könnte das ein Hinweis auf eine Netzhautschwellung sein. In diesem Fall wird empfohlen, umgehend einen Augenarzt aufzusuchen.

Achtung:


Dieser Test ersetzt nicht den regelmäßig notwendigen Besuch beim Augenarzt. Sollten Sie andere Sehprobleme als die oben beschriebenen bemerken, schließt das ein Erkrankung der Netzhaut nicht aus und es wird ebenfalls zu einem umgehenden Besuch bei einem Augenarzt geraten.